One place for hosting & domains

      Installieren von Discourse unter Ubuntu 20.04


      Der Autor wählte den Free and Open Source Fund, um eine Spende im Rahmen des Programms Write for DOnations zu erhalten.

      Einführung

      Discourse ist eine Open-Source-basierte Diskussionsplattform. Sie können Discourse als Mailingliste, Diskussionsforum oder Langform-Chatraum verwenden. In diesem Tutorial installieren Sie Discourse in einer isolierten Umgebung unter Verwendung von Docker, einer Anwendung für Containerisierung.

      Voraussetzungen

      Bevor Sie beginnen, gibt es einige Dinge, die Sie benötigen:

      Schritt 1 — Herunterladen von Discourse

      Erstellen Sie vor dem Herunterladen und Installieren von Discourse das Verzeichnis /var/discourse. Hier befinden sich alle Ihre Discourse-bezogenen Dateien:

      sudo mkdir /var/discourse
      

      Klonen Sie abschließend das offizielle Discourse-Docker-Image in /var/discourse.

      sudo git clone https://github.com/discourse/discourse_docker.git /var/discourse
      

      Mit dem vorhandenen Discourse Docker-Image können Sie nun Ihre Plattform installieren und konfigurieren.

      Schritt 2 — Installieren und Konfigurieren von Discourse

      Gehen Sie zum Verzeichnis /var/discourse:

      cd /var/discourse
      

      Starten Sie nun das enthaltene Setup-Skript:

      sudo ./discourse-setup
      

      Das Skript zur Discourse-Installation stellt die folgenden Fragen:

      • Hostname für Ihren Discourse?

      Geben Sie discourse.your_domain oder den Hostnamen ein, den Sie für Ihre Plattform gewählt haben.

      • E-Mail-Adresse für Administratorkonto?

      Wählen Sie die E-Mail-Adresse aus, die Sie für das Discourse-Administratorkonto verwenden möchten. Diese kann mit Ihrer Discourse-Domäne völlig unverbunden und jede E-Mail-Adresse sein, die Sie für praktisch erachten.

      Beachten Sie, dass diese E-Mail-Adresse zum Standard für den Discourse-Administrator wird. Später müssen Sie diese E-Mail-Adresse wieder verwenden, wenn Sie Discourse über das Control Panel einrichten.

      Geben Sie Ihre SMTP-Serverdetails für diese Fragen ein. Wenn Sie Mailgun verwenden, lautet die Adresse des SMTP-Servers smtp.mailgun.org; der Benutzername und das Passwort sind SMTP-Anmeldeinformationen für Ihre Domäne unter der Mailgun-Registerkarte Domains.

      Schließlich werden Sie im Discourse-Installationsskript aufgefordert, alle diese Einstellungen zu bestätigen. Bestätigen Sie Ihre Einstellungen und das Skript generiert eine Konfigurationsdatei namens app.yml. Der Installationsprozess wird automatisch gestartet.

      Hinweis: Wenn Sie diese Einstellungen nach der Installation ändern oder korrigieren müssen, bearbeiten Sie Ihre Datei /containers/app.yml und führen Sie ./launcher rebuild app aus. Andernfalls werden Ihre Änderungen nicht wirksam.

      Die Discourse-Installation dauert ca. 2-8 Minuten. Danach wird Ihre Instanz ausgeführt. Jetzt können Sie einen Webbrowser öffnen und ein Administratorkonto erstellen.

      Schritt 3 — Registrierung eines Administrator-Kontos

      Besuchen Sie discourse.your_domain in Ihrem bevorzugten Webbrowser, und Sie sehen den Begrüßungsbildschirm „Glückwunsch“ für Discourse.

      Discourse-Glückwunsch-Bildschirm

      Wenn Sie einen 502 Bad Gateway-Fehler erhalten, warten Sie ein oder zwei Minuten und aktualisieren Sie dann Ihren Browser. Ihre Discourse-Installation ist möglicherweise noch nicht abgeschlossen.

      Wenn die Seite geladen ist, klicken Sie auf die blaue Schaltfläche Registrieren. Sie sehen ein Formular mit dem Titel Administratorkonto registrieren, das folgende Felder aufweist:

      • E-Mail-Adresse: Wählen Sie die zuvor von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse aus dem Dropdownmenü aus.
      • Benutzername: Wählen Sie einen Benutzernamen.
      • Passwort: Wählen Sie ein starkes Passwort.

      Klicken Sie dann im Formular auf die blaue Schaltfläche Registrieren, um es zu übermitteln. Sie sehen ein Dialogfeld mit dem Inhalt E-Mail-Adresse bestätigen. Überprüfen Sie Ihren Posteingang auf die Bestätigungs-E-Mail. Wenn Sie sie nicht erhalten haben, klicken Sie auf die Schaltfläche Aktivierungs-E-Mail erneut senden. Wenn Sie immer noch kein neues Administratorkonto registrieren können, lesen Sie bitte die Fehlerbehebungs-Checkliste für E-Mail von Discourse.

      Nach der Registrierung Ihres Administratorkontos startet der Einrichtungsassistent und leitet Sie durch die grundlegende Konfiguration von Discourse. Sie können sie nun durchlaufen oder auf Vielleicht später klicken, um diesen Schritt zu überspringen.

      Discourse-Konfigurationsassistent

      Nachdem Sie den Setup-Assistenten abgeschlossen oder übersprungen haben, werden einige Themen und die Admin-Kurzanleitung für Discourse angezeigt. Die Kurzanleitung trägt die Bezeichnung READ ME FIRST und enthält Tipps zum weiteren Anpassen Ihrer Discourse-Installation.

      Discourse-Homepage und Link zur Admin-Kurzanleitung

      Ihre Discourse-Plattform ist nun einsatzbereit. Wenn Sie Discourse in Zukunft aktualisieren müssen, können Sie dies über die Befehlszeile tun, indem Sie die neueste Version des Codes aus dem Git-Repository beziehen und die App so neu erstellen:

      cd /var/discourse
      sudo git pull
      sudo ./launcher rebuild app
      

      Außerdem können Sie Discourse in Ihrem Browser aktualisieren. Besuchen Sie http://discourse.your_domain/admin/upgrade, klicken Sie auf Auf die neueste Version upgraden und folgen Sie den Anweisungen.

      Discourse-Upgrade Admin-Upgrade-Seite

      Zusammenfassung

      Sie können nun mit dem Verwalten Ihres Discourse-Forums starten und Benutzern die Möglichkeit bieten, sich anzumelden. Erfahren Sie mehr über die Funktionen von Discourse auf der offiziellen Seite Über Discourse.



      Source link